Reichshof im Mai 2014

Regional-Treffen West am 17.5.2014 in Reichshof-Eckenhagen

 

reichshofmai2014

 

Bei schönstem Frühsommerwetter trafen sich auf Einladung von Birgit Ahmann - wie jedes Jahr - viele Eurasier mit ihren Menschen in Eckenhagen im Bergischen Land auf dem Pferdehof Hacke. Erst einmal wurde sich ausgiebigst begrüßt, es gab ja viel zu erzählen, dann hieß es Kaffeetrinken und Frühstück.

 

oll1reichshofmai2014

 

Auch unsere Eusis hatten sich viel zu "erzählen". Aber - wie immer - recht friedlich. Auch das war wie immer: Das gemütliche Zusammensitzen wurde von Birgit Ahmann jäh unterbrochen, denn "Hundelüften" war angesagt.

 

coll2reichshofmai2014

 

Ab in den Wald ging es, hinein in die Wiesen und in sämtliche Wasserlöcher, die zu finden waren. Unsere Hunde waren schön mit dem Toben und Spielen beschäftigt. Besonders die Wiesen mit ihrem hohen, frischen Gras hatten es ihnen angetan.

 

coll3reichshofmai2014

 

Da war keine Zeit für Streit oder Imponiergehabe. Es war für uns "Zweibeiner"eine Freude, dem Treiben zuzusehen.

 

vorsreichshofmai2014

 

Nach dem Spaziergang stellte uns Birgit Ahmann die "Meute" vor. Nach Alter, Familienzusammengehörigkeit und Farben. Birgit hatte, wie immer, zu jedem Hund eine Geschichte. Dann rief auch schon unsere Wirtin, Frau Hacke, zum Essen. Auch wie immer: leckerer Eintopf, Spießbraten und Salat. Alle Gespräche verstummten schlagartig!

 

laufreichshofmai2014

 

Satt, aber nicht träge, wurden dann alle auf die große Wiese gebeten. Unsere Zuchtwartanwärterinnen, Silke Bergener und Manuela Lotz, hatten sich als Programm das Einüben von "gesitteten" Begegnungen ausgedacht. Erst mal einfach so. Prompt war Bellen und Gezerre an der Leine (natürlich die Rüden!) angesagt. Dann zeigten die beiden Frauen, wie es auch anders gehen kann. Vor der Begegnung durch Ansprechen auf sich aufmerksam machen, nach dem Motto, du brauchst hier nix regeln, das mache ich! Ein Leckerli ist hierbei durchaus hilfreich. Dazu Hund an die Außenseite zur Abstandsvergrößerung nehmen. Wo Platz ist, weichen beide in einem kleinen Bogen aus. Alle Teilnehmer konnten nun einzeln mit Silke und Manuela üben. Und, siehe da, es funktioniert. Alle waren begeistert.

 

ztpreichshofmai2014

 

Silke, Manuela und Birgit hatten dann noch einen weiteren Tagesordnungspunkt. Erfreulicherweise waren Chalan von Barschlüte (*6/2011) und Bronski (genannt Jerry) vom Ulzburger Wall (*5/2011) von ihren Besitzern zur Zuchttauglichkeitsprüfung angemeldet. Beide Hunde benahmen sich dabei vorbildlich und bestanden die Prüfung mit Bravour. Schön für unsere Zuchtgemeinschaft: Zwei junge Rüden mehr, die in der Zucht eingesetzt werden können. Für alle anderen war viel Zeit zum Reden und Lachen und wieder Essen. Bergische Waffeln mit heißen Kirchen oder Erdbeeren, Eis und Sahne. Liebe Birgit, danke für den schönen (und lehrreichen) Tag. Sag uns, wann es wieder soweit ist. Wir stehen alle auf der Matte.

 

(Text und Bilder: Lotz)